top of page

FSJ-Blog #10

Aktualisiert: 12. Mai 2023

14.11.2022 – 18.11.2022


SoKo-Training, St.-Martin-Kindergarten (flexibler Seminartag I), Tischtennisturnier


Diese Woche startete mit einem Sozialkompetenztraining für die fünfte Klasse in der Villa, das Lena und Ricardo anleiteten. In mehreren Gruppenspielen lernten die Schülerinnen und Schüler, wie Zusammenhalt und Vertrauen für eine Gemeinschaft ist – als Team erreicht man viel mehr als allein. Eine Aufgabe war es dabei, durch ein schwingendes Seil zu laufen: Zuerst allein, dann zu zweit, zu viert und schließlich als ganze Klasse. Und ich muss sagen, sie haben diese Challenge mega gut gemeistert! Auch als es darum ging, eine Plane umzudrehen, während alle darauf standen, schafften sie nach guter Absprache beim zweiten Versuch.

Am Mittwoch besuchte ich den St.-Martin-Kindergarten in Malsch, um dort den ersten meiner flexiblen Seminartage zu absolvieren. Insgesamt muss ich nämlich neben den normalen Seminaren noch drei flexible Seminartage in verschiedenen sozialen Einrichtungen machen, um zusätzlich weitere Einblicke und Eindrücke zu bekommen. Einen weiteren möchte ich vielleicht in der Johann-Peter-Hebel-Schule in Malsch machen, denn bisher kenne ich diese Schule noch nicht, da ich selbst in der Grundschule auf der Hans-Thoma-Schule gewesen bin. Daher ist es sicher interessant, einmal diese Schule zu besuchen.

Doch nun zu meinem Kindergarten-Tag. Bereits um acht Uhr startete ich und wurde in die rote Gruppe eingeteilt. Das hat mich gefreut, denn damals war ich auch in diesem Kindergarten in der roten Gruppe. Die Kinder nahmen mich freudig auf und zeigten mir den ganzen Kindergarten. Dann wurde gespielt! In der Bauecke bauten wir aus Lego Roboter und lieferten uns mit Schleich-Dinosauriern ein großes Duell. Bald gab es auch schon Frühstück. Die mutigen Kämpfer brachten mich ins „Kantinchen“, wo es Brot mit verschiedenen Belägen und Obst und Gemüse gab. Nach diesem gesunden Essen wollten die Kleinen in den Urlaub fahren. Schnell war das Wichtigste gepackt – eine Decke, Töpfe und ein Telefon –, dann konnte es losgehen. Die Fahrt verging schnell und wir bastelten Papierflieger, um mit ihnen weiter zu reisen. Nach dem Mittagessen ging es nach draußen. Ab in die Matschhosen und die Gummistiefel nicht vergessen! Ganz hinten im Garten gibt es einen freien Platz und ein Tor. Also spielte ich mit ihnen eine Runde Fußball, doch schnell merkten sie, dass ich absolut kein guter Spieler bin. Von den Erzieherinnen bekam ich einen Einblick in die Beobachtung der Kinder, da sie deren Verhalten dokumentieren und verfolgen, was ich sehr interessant finde. Nach und nach wurden auch schon die Kleinen von ihren Eltern abgeholt und ehe ich mich versah, war dieser Tag auch schon wieder zu Ende. Es war definitiv ein toller Einblick und alle waren sehr freundlich, doch ich habe gemerkt, dass im Kindergarten zu arbeiten später für mich eher nicht infrage kommen wird, da mir die Kinder noch zu jung sind.

Am Freitag bildete das Tischtennisturnier in der Sporthalle der Johann-Peter-Hebel-Schule einen tollen Abschluss. Angeleitet vom Malscher Tischtennisverein lernten wir an einer Ballwurfmaschine das richtige Spielen und wie der Schläger besser gehalten wird. Es war nicht ganz einfach, doch es hat allen Spaß gemacht. Lena hat diesen Tag mit tollen Bildern festgehalten, die als Erinnerung in ausgedruckter Form mitgegeben wurden. Neue Energie konnten wir mit Brezeln, Muffins und Würstchen sammeln. Am Ende gab es noch ein kleines Tischtennisturnier, bei dem jeder einmal gegen jeden spielen durfte. Es war ein tolles Event, bei dem die Jugendlichen in diesen Sport hineinschnuppern konnten. Wenn ihr auch gerne Tischtennis spielt, ist der Malscher Tischtennisverein genau das Richtige für euch.

Schnuppert doch einfach mal hinein. Auch im Jugendhaus Villa Federbach gibt es eine Tischtennisplatte, die wir eifrig nutzen.

Wie ihr bestimmt noch wisst, haben wir in den letzten Ferien in der Villa einen Film gedreht. Darum gibt es nächsten Freitag, am 25. November, in der Villa die große Premiere. Zunächst werden die letzten Filmprojekte gezeigt und dann im Anschluss die Erstausstrahlung unseres brandneuen Films „Frie Da Villa 03 – Der Neue“, der auch auf YouTube zu sehen sein wird. Einlass in unser Villa-Kino ist ab etwa 17:00 Uhr. Wir freuen uns auf euch!


Grüße von eurem FSJler Niklas

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FSJ-Blog #07

FSJ-Blog #08

FSJ-Blog #09

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page