top of page

FSJ-Blog #19

Aktualisiert: 12. Mai 2023

06.02.2023 – 10.02.2023


Flexibler Seminartag Ⅱ: Johann-Peter-Hebel-Schule & Praxis Andrea Komma, Infotag HTS, Backen³, Geheimprojekt


7:45 Uhr. Normalerweise liege ich zu dieser Zeit seit meinem FSJ noch selig schlummernd im Bett, doch am Dienstag war das anders. Zusammen mit den Grundschülern der Johann-Peter-Hebel-Schule betrat ich pünktlich zum Klingeln zur ersten Stunde die Schule. Diesen Dienstag machte ich meinen zweiten flexiblen Seminartag. Diesmal durfte ich Andrea Komma einen Tag lang begleiten, neue und interessante Einblicke in die Schulsozialarbeit bekommen. Neben einem Elterngespräch und einer Onlinekonferenz stand auch ein Treffen der Leselampe auf dem Programm. Allerdings unterliegt der Großteil des Tages der Schweigepflicht, weswegen ich diesmal nicht so viel darüber erzählen darf. Gerade in der Schulsozialarbeit gibt es viele Themen, die vertrauenswürdig behandelt werden. Den ganzen Vormittag begleitete ich Frau Komma bei ihrer Arbeit und bekam viele interessante Einblicke. Nach einer Pause ging es weiter in ihrer Praxis, die mich brennend interessierte. So durfte ich auch bei einem Termin mit einem kleinen Jungen mit Autismus dabei sein. Das war wirklich spannend und zugleich doch etwas überfordert für mich, da ich bisher nicht wirklich viele Berührpunkte in dieser Intensität damit hatte. Umso eindrucksvoller war dieser Tag, der meinen Blick auf Menschen mit Autismus komplett änderte. Ich bedanke mich noch einmal bei Andrea Komma, dass ich sie einen Tag lang begleiten und all diese neuen Eindrücke erleben durfte.

Am Mittwoch fand der Informationstag der Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule statt, bei dem ich zusammen mit Herrn Hennig und Frau Beyer die Station „Schulsozialarbeit“ und „Streitschlichter“ betreute. Es gab nämlich eine tolle Schulhaus-Rallye, bei dem die Kinder an unterschiedlichen Stationen teilnehmen konnten. An unserer Station mussten sie einen nachgestellten Streit, der eine typische alltägliche Streitsituation zeige, lösen. Mithilfe des Streitschlichter-Spickzettels konnten sie als Streitschlichter eine Lösung finden und beim Schlichten helfen. Außerdem konnten sich die Kinder auf einer Leinwand unter dem Motto „Miteinander – füreinander“ kreativ verewigen, während Frau Beyer die Fragen der Eltern beantwortete. Der Infotag war gut besucht und die Teilnahme an den Stationen war wirklich großartig. Mir hat es Spaß bereitet, zusammen mit den Kindern den dargestellten Streit zu schlichten und ihnen zu zeigen, welche Angebote unsere Schule bietet.

Zutaten Abwiegen, Schokolade raspeln, alles gut vermischen und ab in den Ofen. Die Küche des Jugendhauses Villa Federbach wurde diese Woche häufig aufgesucht. Viona bereitete im Spielnachmittag leckere Cookies zu, wobei die kleinen Bäckerinnen und Bäcker mit großer Begeisterung halfen. Auch im Offenen Treff ging es wieder in die Küche. Am Donnerstag verwandelte Lena mit ein paar fleißigen Küchenelfen übriggebliebene Äpfel in leckere Apfel-Zimt-Muffins. Und da die Versuchung dabei groß war, den rohen Teig zu naschen – wer kennt das nicht? – hatte ich eine Idee: essbarer Keksteig. Zuhause hatte ich schon mehrfach dieses Rezept gemacht. Schnell eingekauft, ging es am Freitag erneut in die Küche. Wieder Zutaten abwiegen, mischen, formen und … in den Kühlschrank, denn dieser Teig muss nicht gebacken werden. Nach nur einer Stunde im Kühlschrank konnte unser Teig genascht werden. Mmmhhh, lecker!

Rezept: Essbarer Keksteig

Zutaten

  • 1 TL Zimt

  • 300 g Puderzucker

  • 4 - 5 TL Kakaopulver

  • 350 g Butter

  • 3 TL Vanilleextrakt

  • 300 g Mehl

  • 200 g Schokotropfen


Zubereitung

  1. alle Zutaten mischen

  2. zu Walnuss-großen Kugeln formen

  3. für etwa eine Stunde in den Kühlschrank (naschen nicht vergessen!)


Guten Appetit!

Die ganze Woche arbeiteten Chiara und ich unermüdlich an einem Projekt, von dem ich allerdings noch nicht zu viel verraten möchte. Es wird ein Video. Der Text ist bereits fertig und auch viele kleine Bildchen haben wir gemalt und ausgeschnitten. Vielleicht hat die eine oder der andere von euch schon eine Vermutung? Allerdings können wir nächste Woche nicht daran weiterarbeiten, denn es steht wieder etwas Besonderes an.

Nächste Woche berichte ich euch nicht aus der Schule oder dem Jugendhaus. Nein, ich habe bereits meine dritte Seminarwoche – diesmal online! Darauf bin ich sehr gespannt. Den ganzen Tag nur in den Bildschirm zu starren wird sicher anstrengend, doch ich freue mich darauf, meine Seminargruppe wiederzusehen.


Grüße von eurem FSJler Niklas

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FSJ-Blog #44

FSJ-Blog #43

Σχόλια


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page