top of page

FSJ-Blog #34

Aktualisiert: 1. Juli 2023

12.06.2023 – 16.06.2023


Betreuungssystem Grundschule, Smoothies, Villa-Schilder


„Die Salate bitte zu mir!“ Nein, ich bin nicht hungrig … und auch nicht verrückt! Dieser Satz ist inzwischen in der Grundschulbetreuung ganz normal. Wie ich bereits in einem früheren Blog erwähnt hatte, gibt es ein neues Betreuungssystem. Eingeführt wurde es bereits in der letzten Schulwoche vor den Ferien, doch da war ich auf meinem Abschlussseminar, so lernte ich es erst diese Woche kennen. Meine Eindrücke darüber möchte ich gerne mit euch teilen. Zuerst erkläre ich euch, was sich verändert hat. Zuvor kümmerten sich je ein bis zwei Betreuerinnen um eine Klasse, jetzt sind je zehn Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bei einer Betreuerin. Gemischt sind die 1er mit den 2ern und die 3er mit den 4ern. Jede Gruppe hat einen anderen Obst- bzw. Gemüsenamen: Salat, Pilze, Kürbisse, Karotten, … Ich finde diese neue Form deutlich entspannter und auch familiärer. Denn hat sich eine Betreuerin zuvor um zwanzig Kinder kümmern müssen, kann man sich nun mit den „eigenen“ zehn Kindern mehr Zeit lassen und auch mal mit ihnen reden und sich auf sie einlassen. Wie jede Umstellung, bringt auch diese ein paar kleine Herausforderungen mit sich. Da wir nicht alle einen Schlüssel haben, stand ich an einem Tag vor verschlossener Tür im Bürgerhaus, bis die andere Gruppe nachkam. Tja, hier sieht man mal wieder, wie wichtig Absprachen sind. Aber das passierte mir nur einmal! Wie gehabt, besucht jede Gruppe zweimal die Woche den Bühnspielplatz und zweimal das Bürgerhaus. Hier hat sich nur geändert, dass von Klasse 1 bis 4 alle aufeinandertreffen können, was zuvor nicht möglich war. Doch das finde ich sehr schön und es funktioniert super. Und wenn sich der Salat in eine Zweierreihe aufstellen soll, wisst ihr, dass es die Grundschulkinder der Hans-Thoma-Schule sind, die gerade gerufen werden.

Es wird Sommer. Was braucht man da dringender als eine Abkühlung? Das dachte sich auch Praktikantin Viona, die im Spielnachmittag mit den Grundschülern Smoothies machte. Die willkommene Abkühlung bestand neben Crushed Eis wahlweise aus Banane, Erdbeere, Apfel oder Birne mit einem Schuss Sirup. Gespannt guckten sie dabei zu, wie sich die Obststücke im Mixer in einen leckeren Smoothie verwandelten.

Kennt ihr den Weg zum Jugendhaus Villa Federbach? In Zukunft werdet ihr ihn noch leichter finden, denn schicke neue Schilder weisen euch bald den Weg. Zusammen mit Jörg machten wir aus gebrauchten Schildern tolle neue Villa-Schilder. Zuerst schliff ich den alten Aufdruck ab, was eine ziemlich staubige Angelegenheit war. Zum ersten Mal war ich wirklich froh, eine Maske zu tragen. Mit nun weißem Untergrund, waren sie bereit, neu foliert zu werden.

Vorsicht, bloß keine Luftbläschen oder Falten in den Aufkleber bringen! Mit wenigen Handgriffen zog Jörg den Aufkleber


„AWO | Villa Federbach – Jugendhaus, Familienzentrum und JuHaVe (Jugendhausverein)“


auf das vorbereitete Schild, das euch demnächst den Weg ins Jugendhaus zeigen wird.


Grüße von eurem FSJler Niklas

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FSJ-Blog #44

FSJ-Blog #43

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page